Seiten

Dienstag, 4. September 2012

Der Herbst

hat auch wunderschöne Seiten.


Die Schwammerl waren wirklich superlecker. Es waren ca. 5kg, die wir dann im fröhlichen
Kreis geputzt und anschließend z.T. verputzt und z. T. eingefroren haben.

In der letzten Woche sind diese beiden Beutel entstanden. Ruckzuck aus Geschirrtüchern genäht.


Nichts besonderes, aber eine kleine Auszeit an der Nähmaschine, bevor der Besuch angerauscht
kam.
 
Jetzt ist es wieder Zeit mich um die Herrschaften zu kümmern. Es wird gleich Zeit für das Frühstück.
 
Es ist herrlich, dass ich meine Eltern und meine Tante mal wieder so richtig verwöhnen kann.
 
Und noch etwas:
Ich schaue auf Eure Blogs und bin platt. So viele schöne Sachen entstehen da.
So ganz langsam komme ich auf die Idee mich auch mal mit einer "Jane"
zu beschäftigen.
 
"Herzlich Willkommen" an die neuen Leserinnen.
Ich freue mich, dass Ihr da seid.
 
Herzlichst
Elke
 
 





Kommentare:

  1. Oh, wie lecker das ausschaut. Pilze suchen habe ich als Kind das letzte Mal gemacht. Ich kann die aber nicht unterscheiden. Würde ich heute nicht mehr machen aus Angst. Jeder Pilz ist ja essbar, manche halt nur einmal ;-))
    geniesse die Zeit mit der Familie, ich werde am WE wohl zu meinen Eltern fahren.
    Geschirrhandtüchertaschen? Coole Idee. Ich habe noch so viele hier.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Dann schreibe ich mal was zu diesen tollen Pilzen, als leidenschaftliche Pilzsucherin. Bei uns gibt es zur Zeit leider nichts. Hier habe ich im Juni und Juli sehr viel gehabt und zwar fast ausschließlich Pfifferlinge. Habe ein tolles Rezept im Bayrischen Fernsehen gefunden, das ist eifach nur gut.Semmelknödel mit Eiern und eine tolle Soße.
    Viel Spass weiter beim Suchen und einen guten Appetit.
    Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe elke,
    ja san des Eierschwammerl? Wow, das ist aber mal eine Ausbeute. Was gabs dazu, Semmelknödel? Jetzt habe ich einen Speichelsturz.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elke,

    habt ihr die alle selbst gesammelt. Alle Achtung.
    Wie schön, dass deine Familie zu Besuch ist. Ich freue mich für dich.
    Dann genieße die Zeit mit ihnen. Nähen kannst du später auch noch.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen