Seiten

Donnerstag, 29. November 2012

Die Zeit eilt...

... und wir eilen mit.

Es gibt Zeiten, da läuft alles nicht ganz so, wie man es sich vorstellt, aber auch die gehen vorbei.

Kurz und gut, da bin ich wieder.
In der Zwischenzeit habe ich sogar einiges genäht:

Eine kleine Japantasche (das Foto ist leider nicht so toll geworden)

Einen Shopper.


Einen Beutel aus einem Rest Gardinenstoff.
Verschiedene Kulturbeutel.

Kleine Zippertäschchen und Körnermäuschen.

Und zu guter Letzt (darf ja nicht fehlen) die obligatorischen Weihnachtssäckchen.

Abends auf dem Sofa, wenn die "Schieß-und UFU-rumflieg-Filme" laufen, wird gehäkelt und gestrickt, denn ich kann ja die Finger nicht wirklich still halten.

In den letzten Wochen habe ich bei meinen Blogrunden nur gestaunt was Ihr alles näht, bastelt, strickt und häkelt. Soviel Kreativität ist umwerfend. Oft sitze ich mit offenem Mund und überlege, wie Ihr das alles unter einen Hut bringt:  Familie, Haushalt, Beruf und womöglich noch Yoga oder anderen sportliche Aktivitäten.
Bitte sagt mir doch mal wie Ihr das macht.

Ich wünsche Euch schon heute einen ruhigen und besinnlichen ersten Advent.

Elke









Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    Du staunst über die Aktivitäten anderer Bloggerinnen? Was hast Du denn alles in letzter Zeit so genäht? Bei Dir scheint der Tag mehr als 24 Stunden zu haben.
    Ganz tolle Sachen hast Du gezaubert. Ich bin begeistert.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    hallooooo du warst aber doch auch ganz schön fleißig und hast viele schöne Sachen gemacht. Jetzt mal im Vertrauen, mein Haushaltet leidet im Moment ein bisschen bzw. mein Mann macht so einiges *schäm*. Aber nicht weitersagen.

    Ich wünsche dir auch einen schönen 1. Advent.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke.
    Schön wieder was von dir zu lesen.
    Du warst ja richtig fleißig. Und so schön sind die ganzen Sachen geworden. Der Shopper gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Blue

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    danke für deinen lieben Komentar auf meinem Blog.
    Mir gehts wie dir, ich habe auch immer das Gefühl der Tag der anderen Menschen hat mindestens 48 Stunden, und nur bei mir geht nix weiter, also kann ich dir da leider auch keinen geheimen Trick verraten ;-(
    Aber gerade der Advent sollte ja eine stille Zeit sein, also ich steh dazu: weniger ist manchmal mehr, und wenn ich Zeit habe zu werkeln, machts doppelt Spaß und ich kann es wirklich genießen.

    Mit lieben "stillen" adventlichen Grüßen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen